Umzug: Minimalistische Tipps für die erste gemeinsame Wohnung


Auf einen Blick: Zuhause auszuziehen und erstmals mit einem Partner zusammenzuwohnen ist ein aufregender Schritt. Erfahre hier, wie man von Anfang an einen minimalistischen Weg einschlagen kann.

Es ist soweit, ihr wollt den nächsten großen Schritt wagen und zusammen ziehen. Als wäre das nicht schon aufregend genug, stellen sich nun natürlich auch einige Fragen dazu, wie das Ganze in Zukunft laufen wird:

  • Du: Was wirst du in eure erste gemeinsame Wohnung mitnehmen können?
  • Dein Partner: Wird es sich mit den Vorstellungen deines Partners decken?
  • Beide gemeinsam: Sollen neue Möbel angeschafft werden und welchen Stil bevorzugt ihr beide bei der Wohnungseinrichtung?

Nun, da man sich den Wohnraum teilen wird, ist das gar nicht mehr so einfach, denn nicht nur die eigenen Geschmäcker und Bedürfnisse spielen eine Rolle, sondern auch die des Partners.

Es ist an der Zeit, miteinander zu sprechen, denn aus dem gewohnten „ich“ wird nun ein „wir“. Schwierig wird es vermutlich, wenn nur einer von euch ein Minimalist ist. In diesem Fall ist Kommunikation das A und O, um Streit und Missverständnisse zu vermeiden. Außerdem werdet ihr auch den einen oder anderen Kompromiss eingehen müssen, damit beide mit der neuen Situation zufrieden sind.

Vielleicht schaut ihr euch einfach zusammen ein paar Videos auf YouTube an zum Thema Minimalismus in der Wohnung. Evtl. hilft es euch dabei, auch den Partner, der bisher nicht so begeistert war von einer minimalistischen Wohnung, zu überzeugen. In solchen Videos sieht man meist, dass Minimalismus leben nicht ausschließlich bedeutet sich extrem zu reduzieren und einzuschränken. Minimalistisch eingerichtete Wohnungen können trotzdem sehr gemütlich sein. Und auch mit wenigen Dingen lässt sich euer neues Zuhause schön gestalten und einrichten.

Hier kommen nun fünf minimalistische Tipps für den Umzug:

Gemeinsame Planung

So könnte man vorgehen das Projekt „gemeinsame Wohnung“ angehen:

  • Zeitplan erstellen: Stellt gemeinsam einen Zeitplan auf, um nicht in Stress zu geraten.
  • Liste „Was soll mit?“ schreiben: Entscheidet, was mit in die neue Wohnung umziehen darf. Geht vor Ort einfach mal durch und legt fest, wie eure aktuellen und die zukünftigen Möbel stehen sollen. So merkt man recht schnell, welche Dinge weg können und lässt einfacher los.

Eine gute Planung schließt Konflikte am Umzugstag aus, etwa weil sich herausstellt, dass dein Partner vorhatte euer neues Wohnzimmer mit seiner Bierdeckelsammlung zu tapezieren. Außerdem: Was soll bis wann erledigt sein und wie viele Umzugskartons werden benötigt?

Beim Packen ausmisten

Aufgrund der Kündigungsfrist hat man oft noch ein paar Wochen oder Monate bis zum Umzug Zeit. Nutze diese, um möglichst viele Dinge auszumisten, die du in der Vergangenheit nie oder kaum gebraucht hast. Verschenke Kleidung, in die du seit Jahren mal wieder reinpassen willst und Hobbyzubehör, das nicht mehr genutzt wird. Gut erhaltene Dinge, die keiner in deinem Umfeld haben möchte, kannst du an gemeinnützige Organisationen spenden.

Das was über bleibt und mit umzieht kannst du direkt in Kartons packen und für den Umzugstag vorbereiten. Beschrifte Kartons am besten nach Räumen und mit grobem Inhalt, sodass auch Helfer effektiv beim Umzug mitwirken können.

Emotionen bedenken

Was oft vergessen wird: Plane Zeit für eventuelle emotionale Ausbrüche oder nostalgische Reisen in die Vergangenheit ein. Das klingt vielleicht etwas befremdlich, doch schon allein die ganzen Erinnerungen, die dir beim Entrümpeln und Packen unter kommen brauchen ihre Zeit.

Es ist in Ordnung, Dinge loszulassen, die mit Erinnerungen behaftet sind, denn dies mach oft Platz für einen Neuanfang. Hast du dir jedoch schon im Voraus Zeit für emotionale Reaktionen freigeschaufelt, fallen diese bei den Vorbereitungen nicht als Stressfaktor ins Gewicht.

Keine Doppelmoppel

Wenn ihr beide schon einen eigenen Haushalt habt, kommen sicherlich viele Dinge doppelt vor. Und es besteht die Gefahr, dass in der gemeinsamen Wohnung kostbarer Platz verschwendet wird. Gerade Küchenutensilien oder Kleingeräte die die selben Funktionen mitbringen, sind oft mehrfach vorhanden und können aussortiert werden. Überlegt außerdem, ob ihr wirklich die 14 Töpfe und 25 Sektgläser benötigt.

Doppeltes könnt ihr verkaufen oder verschenken. So freut sich jemand anderes drüber und ihr habt mehr Platz und Freiraum in eurer Wohnung. Gerade wenn ihr nur eine kleine Wohnung habt kann das hilfreich sein. Weniger Sachen zu besitzen bedeutet so auch automatisch weniger Zeit mit Aufräumen zu verbringen.

Minimalistische Routinen

Routinen können Alltagsaufgaben für den Haushalt sein, wie das Putzen und Einkaufen, sie können aber auch die Lebensqualität steigern, wie gemeinsamer Sport. Vielleicht wollt ihr einen Tag in der Woche festlegen, an dem ihr etwas Besonderes macht, oder legt ein Sparziel für den Traumurlaub fest. Leg los – deine Zeit ist jetzt!

Ein Umzug ist die beste Gelegenheit, es direkt richtig zu machen! Startet mit neuen Routinen für euren Haushalt und euer Leben. Gemeinsame Gewohnheiten stärken das Miteinander noch mehr und nebenher sorgt ihr dafür das es immer schön ordentlich ist.

Dein nächster Schritt: Lade dir jetzt die kostenlose Checkliste „50 kleine Routinen, die dir den Alltag erleichtern“ herunter.

Empfehlungen zum Thema

Weitere Informationen und Produkt-Tipps zum Beitragsthema.

Facebook-Gruppe



PDF-Downloads

Kostenlose Listen

Checklisten-Pakete

Online-Kurse

Bücher

Empfehlungen

weekview Haushaltsplaner | PLUS | undatiert | mit Wochenaufkleber, Griffregister, 366 Sticker und Tafelkalender*
  • ✅ Mit Wochenaufkleber 2022 und Wochenaufkleber für Q4 2020. Ob du etwas suchst, womit du deinen Haushalt besser in den Griff bekommst oder einfach nur ein gutes Tool, um deinen Haushalt für dich und deine Familie oder deine WG-Mitbewohner optimal zu...
  • Größe: A5 - Manage jetzt die Themen Hausarbeit, Menüplanung, Vorratshaltung, Einkaufen und Finanzen wie ein Profi Die Wochenübersicht ist das Herzstück deines Haushaltsplaners. Hier siehst du auf einen Blick was in der aktuellen Woche relevant ist....

Bestseller

Bestseller Nr. 1
Fragen für Paare … über eure Zukunft - Das Paar-Spiel mit interessanten Fragen als Geschenk für deinen Partner - Ideal als Jahrestag für ihn und sie*
  • WAS DU BRAUCHST: Auf der Suche nach einer lustigen und originellen Möglichkeit deinem Partner näher zu kommen und noch mehr über Sie/Ihn zu erfahren? Möchtest du ein tolles Weihnachtsgeschenk für diesen einen besonderen Menschen? "Fragen für Paare"...
  • PERFEKT FÜR ALLE ANLÄSSE: Ob es sich um einen Geburtstag, den Valentinstag oder um Weihnachten handelt, "Fragen für Paare" ist die richtige Wahl als Geschenkidee! Ihr sucht tolle Hochzeitsgeschenke für ein Brautpaar? Dann ist "Fragen für Paare"...
Bestseller Nr. 2
AngebotBestseller Nr. 3
LAC Schlüsselanhänger mit Schlüsselhalter aus Holz Für Haus und Büro das perfekte Wohnaccessoire Paare Sie und Ihn pärchen couple geschenk umzug...*
  • ✅ VERLEGEN SIE NIE MEHR IHRE SCHLÜSSEL - Mit diesem Schlüsselring haben Sie Ihre Auto- und Hausschlüssel immer griffbereit. Schnappen Sie sie beim Rausgehen und hängen Sie sie bei der Rückkehr zurück oder mach a geschenke zum einzug
  • ✅ EINFACHER ZUGANG - Mit diesem Wandhalter verlassen Sie Ihr Zuhause oder Ihr Büro nie wieder ohne Schlüssel. Sie können sie auch in Ihrem Foyer, in der Küche oder im Flur installieren.

Facebook-Umfrage

Umfrage: Wie erging es dir beim ersten Umzug in eine gemeinsame Wohnung mit dem Partner? Wenn du bei Facebook bist, melde dich gerne zu der Gruppe an, ich schalte dich schnellstmöglich frei.

Pinterest

Merke dir meine Pins bei Pinterest:

Dein Kommentar

Stehst du vor dem Schritt, mit deinem Partner in eine gemeinsame Wohnung zu ziehen? Wie sind deine Gedanken gerade dazu? Bitte kommentiere unten…

mal geteilt

Der Beitrag ist am 8. November 2019 erschienen.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Ähnliche Beiträge

mal geteilt
>