Was tun bei Wasserschaden im Haus? 7 wichtige Sofort-Tipps

Es braucht nicht unbedingt ein großes Unwetter, das den Keller volllaufen lässt. Auch ein Rohrbruch beim Nachbarn oder ein Malheur im Haushalt können einen Wasserschaden hervorrufen. Mir selbst ist der Waschkeller schon voll Wasser gelaufen, weil ich nach der Reinigung der Waschmaschine das Flusensieb nicht fest genug zugeschraubt habe. Kommt es zu einer Überschwemmung mit Wasserschaden im Haus, ist schnelles Handeln gefragt. Hier sind ein paar Tipps, die du im Falle eines Wasserschadens unbedingt beachten solltest.

Wasserschaden im Haus

Sofort reagieren bei Wasserschaden

Falls möglich, solltest du als allererstes den Wasseraustritt stoppen. Je nach Ursache und Ausmaß der Überschwemmung kannst du das bereits angestaute Wasser selbst entfernen, entweder – wie ich in meinem Waschkeller – mithilfe von Lappen und Eimer oder, falls vorhanden, mit einer Pumpe oder einem Nass- und Trockensauger* .

Angebot
Kärcher Mehrzwecksauger WD 3 Premium (Behältergröße: 17 l aus Edelstahl, Tatsächliche Saugleistung: 200 Air Watt, Blasfunktion, Parkposition, ergonomischer...*
  • Mit robustem 17-Liter-Edelstahlbehälter
  • Für Nass- und Trockensaugen ohne Filterwechsel sowie für feinen und groben Schmutz geeignet

Gefahr bannen

Unbedingt müssen Kurzschlüsse und vor allem Stromschläge verhindert werden. Achte also darauf, elektronische Geräte abzusichern oder gegebenenfalls die Stromzufuhr zu unterbrechen.

Soforthilfe der Feuerwehr

Falls das Ausmaß der Überschwemmung dir über den Kopf steigt und du die Wassermassen nicht allein bewältigen kannst, kannst du die Feuerwehr zur Hilfe ziehen. Das Abpumpen des vollgelaufenen Kellers durch die Feuerwehr kostet allerdings Geld, den Betrag legen die lokalen Feuerwehren fest. Wenn auf dem Wasser eine Ölspur zu Erkennen ist, musst unbedingt die Feuerwehr alarmiert werden, da das Öl nicht in den Kanal gelangen darf. Die Feuerwehr benutzt für solche Fälle einen sogenannten Ölabschneider, mit dem das Öl beim Abpumpen gefiltert wird.

Schaden melden

Wasserschäden können schnell Schadenssummen von mehreren Tausend Euro hervorrufen. Deshalb ist es wichtig, für alle Fälle versichert zu sein. Es gibt spezielle Versicherungen für Wasserschäden. Die Versicherung muss im Falle eines Schadens umgehend informiert werden.

Langzeitschäden verhindern

Auch nachdem das Wasser abgepumpt wurde und auf den ersten Blick alles wieder in Ordnung ist, solltest du nicht darauf verzichten, professionelle Hilfe zu Rate zu ziehen. Ein Sachverständiger kann dir dabei helfen, Folgeschäden zu vermeiden. Denn in feuchten Wänden oder Böden bildet sich schnell Schimmel. Um der Schimmelpilzbildung vorzubeugen, muss der Raum professionell getrocknet werden.

Schwimmender Estrich nach Wasserschaden

Besonderes kompliziert ist das Trocknen von schwimmendem Estrich. Wenn das Wasser durch die Randfugen des Estrich dringt, kann sich auch die Dämmung vollsaugen. Hier muss eine professionelle Sanierung erfolgen und gegebenenfalls der gesamte Boden oder der Putz an der Wand herausgerissen werden. Das ist kompliziert, aber leider unumgänglich, um Schimmelbildung zu vermeiden.

Mietminderung möglich?

Wer in einer Mietwohnung lebt, sollte nach dem Wasserschaden gleich den Vermieter benachrichtigen. Wenn der Mieter nicht selbst Schuld am Wasserschaden hat, etwa im Falle eines Rohrbruchs, ist es möglich Mietminderung zu verlangen. Voraussetzung dafür ist, dass eine Gebrauchsbeeinträchtigung der Wohnung vorliegt. Sollte die Wohnung unbewohnbar sein, ist auch eine fristlose Kündigung möglich.

Angebot
Smartwares Wassermelder/-wächter (verhindert Wasserschäden extrem flach 3-Jahres-Batterie) FWA-18210*
  • Mit dem Smartwares Wasseralarm größere Wasserschäden verhindern und minimeiren
  • Rechtzeitige Warnung mit 85 dB lautem Alarm

Wasserschaden vorbeugen

Ein Wassermelder*  meldet dir sofort einen möglichen Wasserschaden. In den allermeisten Fällen kannst du dann noch Schlimmeres verhindern.

Online-Bezugsquellen

Folgende Produkte wurden in diesem Beitrag erwähnt. Du kannst über die Links Details erfahren und die Produkte direkt zu dir nach Hause senden lassen:

Angebot
Kärcher Mehrzwecksauger WD 3 Premium (Behältergröße: 17 l aus Edelstahl, Tatsächliche Saugleistung: 200 Air Watt, Blasfunktion, Parkposition, ergonomischer...*
  • Mit robustem 17-Liter-Edelstahlbehälter
  • Für Nass- und Trockensaugen ohne Filterwechsel sowie für feinen und groben Schmutz geeignet
Angebot
Smartwares Wassermelder/-wächter (verhindert Wasserschäden extrem flach 3-Jahres-Batterie) FWA-18210*
  • Mit dem Smartwares Wasseralarm größere Wasserschäden verhindern und minimeiren
  • Rechtzeitige Warnung mit 85 dB lautem Alarm

Bestseller Wasserschaden

Bestseller Nr. 1
SUMMIT 3 Stück GS153 Wasser-Alarm Wassermelder Wasserwächter Wasser Alarm*
  • Die Wassermelder sind auf seiner Unterseite mit zwei Kontaktstellen ausgestattet.
  • Es ertönt ein 85 dB lautes Warnsignal sobald diese Kontaktstellen durch Feuchtigkeit oder Nässe überbrückt werden.
Bestseller Nr. 2
Wasser- und Feuchteschäden an Gebäuden: Schadensfälle aus der Gutachterpraxis.*
  • Michael Grübel (Autor)
  • 224 Seiten - 21.08.2020 (Veröffentlichungsdatum) - Fraunhofer IRB Verlag (Herausgeber)
Bestseller Nr. 3
AngebotBestseller Nr. 4
Smartwares Wassermelder/-wächter (verhindert Wasserschäden extrem flach 3-Jahres-Batterie) FWA-18210*
  • Mit dem Smartwares Wasseralarm größere Wasserschäden verhindern und minimeiren
  • Rechtzeitige Warnung mit 85 dB lautem Alarm
Bestseller Nr. 5
Richtig handeln bei Wasser- und Feuchtigkeitsschäden.: Gebäudetrocknung in der Praxis.*
  • Grübel, Michael (Autor)
  • 214 Seiten - 22.04.2013 (Veröffentlichungsdatum) - Fraunhofer IRB Verlag (Herausgeber)

Dein nächster Schritt: Erfahre hier, wie du Schimmel aus Fugen entfernst.

Facebook-Umfrage

Umfrage: Hattest du schon einmal einen Wasserschaden in Haus oder Wohnung? Wenn du bei Facebook bist, melde dich gerne zu der Gruppe an, ich schalte dich schnellstmöglich frei.

Pinterest

Dein Kommentar

Hattest du schon einmal einen Wasserschaden in deinem Haushalt? Was war passiert?

mal geteilt

Der Beitrag ist am 11. Juli 2017 erschienen.

  • Bei mir gab es damals wirklich öfter einen Wasserschaden, aber nicht wegen mir sondern wegen meinen Nachbarn. Das ist okay, er ist alt und ist alleine bisher ist nicht schlimmeres passiert. Trotzdem nervt es mich manchmal. Diese Stellen habe ich dann immer mit weißer Farbe überstrichen gerade auch weil weiße Farbe soviel Kalk enthält. Es wurde mir empfohlen.

  • {"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

    Ähnliche Beiträge

    mal geteilt
    >